Popkulturelle Fundstücke, Film- und Lesestoff, Katzen, diverser Blödsinn & schamloses Fangirling. Nicht mehr die Jüngste unter der Sonne.

Rob Reid | Year Zero (Buchtrailer)

Ich fang gerade erst mit dem Buch an, aber die Ausgangslage der Story ist vielversprechend genug, darauf hinzuweisen: Aliens hören und lieben seit Jahrzehnten die Musik, die Radiowellen von unserem Planeten ins Weltall tragen - und sind damit automatisch Copyrightverletzer und Musikpiraten der übelsten Sorte. Was damit endet, dass das ganze Universum aufgrund drakonischer Geldbußen ob dieses Verbrechens bankrott geht und das den Menschen natürlich ziemlich übel nimmt. Nur ein mittelmäßiger Medienanwalt von der Erde, der zufällig den gleichen Namen wie ein Backstreet Boy trägt, kann das drohende Unheil vielleicht noch abwenden…

Da Rob Reid unter anderem seine Finger im Musikstreaming-Service Rhapsody hatte, ist das hier Insider-Satire und damit hoffentlich wenigstens teilweise die Vorschußlorbeeren wert!